Kontakt Newsletter Impressum
zurück zur Übersicht
Zur Information über die Spielleiterausbildung
  Was ist Szenische Interpretation?
Termine, Aus- und Fortbildung
Materialien und Angebote
Evaluation und Forschung
Leitung und Mitglieder
Unsere Partner
11. + 12. Februar 2021 | 10:00 - 17:00

Leoš Janáček
Jenůfa
Leoš Janáček entwirft in seiner dritten Oper nach einer Geschichte der tschechischen Schriftstellerin Gabriela Preissová eine Familiensituation, in der die sozialen Bedingungen so zwangvoll sind, dass nur noch der Mord an einem Baby als Ausweg erscheint. Das rücksichtslose Verhalten der Männer in der Familie bringt die Frauen in ausweglose Lagen. Was in diesem mährischen Dorf passiert, geschieht in vielen Familien, in denen patriarchale Strukturen und gesellschaftliche Erwartungen noch nicht durch emanzipatorische Werte hinterfragt wurden. In dieser Fortbildung wird handlungsorientiert mit der Methode der Szenischen Interpretation gearbeitet. Die Teilnehmer*innen fühlen sich in eine Figur ein; aus der Rollenperspektive setzen sie sich mit Musik und Libretto auseinander und entdecken dabei die Motive, Widersprüche und Strategien dieser Figuren. Dabei werden Interpretationsansätze und Fragestellungen entwickelt.
anmelden
Kursleiter
Rainer O. Brinkmann

Ort
Berliner Statsoper Unter den Linden


Teilnehmerzahl
max. 25

Unkostenbeitrag
60,-/ ermäßigt 20,- € (alle in Ausbildung)

Basiskurs
Musiktheaterpädagogische Fortbildung. Die Veranstaltung kann als Modul „Basiskurs“ innerhalb der Fortbildung „SpielleiterIn für Szenische Interpretation von Musiktheater“ belegt werden
© 2006 ISIM Alle Rechte vorbehalten
 
aktuell
 
Leoš Janáček
Jenůfa
11. + 12. Februar 2021 | 10:00 - 17:00

Info

Berliner Statsoper Unter den Linden
 
mehr