Kontakt Newsletter Impressum
zurück zur Übersicht
Zur Information über die Spielleiterausbildung
  Was ist Szenische Interpretation?
Termine, Aus- und Fortbildung
Materialien und Angebote
Evaluation und Forschung
Leitung und Mitglieder
Unsere Partner
18. + 19. November 2019 | 10:00 - 17:00

Camille Saint-Saëns
Samson und Dalila
Welcher ist der richtige Gott - die Frage beschäftigt nicht erst heute die Welt. In Pälästina, 1000 Jahre v. u. Z. stellt sie sich den Hebräern, die in Knechtschaft unter den Philistern leben. Ihr Anführer Samson ruft zu Befreiung und Rebellion auf, die Priesterin Dalila aber entlockt ihm sein Geheimnis mit verführerischen Kräften. Sein Haupthaar darf er nicht verlieren, denn es garantiert ihm Kraft und Erfolg. Als Dalila davon erfährt, lässt sie ihn scheren und blenden. Als er vor dem fremden Gott die Knie beugen soll, gibt ihm der eigene Gott die verlorene Kraft zurück. In der Veranstaltung wird handlungsorientiert mit der Methode der Szenischen Interpretation gearbeitet. Die Teilnehmer*innen fühlen sich in eine Figur ein. Aus der Rollenperspektive setzen sie sich mit Musik und Libretto auseinander und entdecken dabei die Motive, Widersprüche und Strategien dieser Figuren. Dabei werden Interpretationsansätze und Fragestellungen entwickelt.
anmelden
Kursleiter
Rainer O. Brinkmann

Ort
Junge Staatsoper Berlin


Teilnehmerzahl
max. 25

Unkostenbeitrag
60 € | ermäßigt 20 € (alle in Ausbildung)

Basiskurs
Musiktheaterpädagogische Fortbildung. Die Veranstaltung kann als Modul innerhalb einer Ausbildung „SpielleiterIn für Szenische Interpretation von Musiktheater“ belegt werden.
© 2006 ISIM Alle Rechte vorbehalten
 
aktuell
 
Camille Saint-Saëns
Samson und Dalila
18. + 19. November 2019 | 10:00 - 17:00

Info

Junge Staatsoper Berlin
 
mehr