Kontakt Newsletter Impressum
Rainer O. Brinkmann
Dr. Markus Kosuch
Anne-Kathrin Ostrop
Prof. Dr. Wolfgang M. Stroh
  Was ist Szenische Interpretation?
Termine, Aus- und Fortbildung
Materialien und Angebote
Evaluation und Forschung
Leitung und Mitglieder
Unsere Partner
Dr. Markus Kosuch
Fakultät Sozialwissenschaften
Georg-Simon-Ohm-Hochschule
Bahnhofstr. 87
90402 Nürnberg
Telefon 0911-5880-2543
Telefax 0911- 5880-6555

markus.kosuch@ohm-hochschule.de

Dr. Markus Kosuch ist seit 2009 Professor für kulturelle und ästhetische Bildung an der Ohm-Hochschule Nürnberg. Er arbeitet als Regisseur und Musiktheaterpädagoge - baute von 1995-2001 die Junge Oper der Staatsoper konzeptionell, inhaltlich und organisatorisch auf und war dessen Geschäftsführer und pädagogischer Leiter – 1997 war er Mitbegründer des European Network of Opera- and Dance-Education RESEO in Brüssel (www.reseo.org) – Er gründete 2001 gemeinsam mit Prof. Wolfgang Martin Stroh, Anne Kathrin Ostrop und Rainer O. Brinkmann das Institut für Szenische Interpretation von Musik und Theater – Seit 2003 ist er 1. Vorsitzender der Landesvereinigung Kultureller Bildung Baden-Württemberg (www.lkjbw.de) – 2004 Promotion über Szenische Interpretation von Musiktheater an der Universität Oldenburg (online: Dissertation aufrufen) – Er entwickelte die Idee und das Konzept des cross-culture Musiktheaterprojekts HipH’Opera Cosi fan tutti, das 2005/2006 an der Komischen Oper Berlin umgesetzt wurde und führte in der Produktion auch Regie – 2010 setzte er das Konzept HipH’Opera mit Der Rap des Nibelungen am Theater Freiburg fort.  

Musiktheaterregie
internationale Kooperationen
Schulung im Managementsektor
Entwicklung von Konzepten zum Spielplan des Staatstheaters
Lehrerfortbildung
Koordinator der "reseo"-Arbeit
 
aktuell
 

Supervision
11. bis 11. November 2017 | 10:00 - 18:00

Info

Oper Frankfurt
 
mehr